Frühstückswolke ♡ Zauberkasten oder kl. Zaubermeister® "Lily" - Pampered Chef®

Seid Ihr Frühaufsteher, Schnellstarter oder Morgenmuffel? Egal, die Frühstückswolke bereitet Euch einen köstlichen Start in den Tag. Einfach nur mit Butter bestrichen oder von fruchtig-süßer Marmelade geküsst - für mich, watteweiches Glück am Morgen.


Was Ihr dafür braucht...

Teig Topping 220g lauwarmes Wasser 1 Ei 30 g Milch, zimmerwarm 1 EL Wasser 10 g frische Hefe 1/2 - 1 EL Mohn 30 g brauner Zucker 1 - 1 1/2 EL gehackte Mandeln 50 g Butter (weich) 500 g Mehl Typ 550 1 TL Salz 1 Ei, Größe M


Zubereitung


Zauberkasten gut fetten und mit Hilfe des StreuFix mit Mehl bestäuben.


Mehl, Salz in eine weitere Schüssel geben, gut vermengen und eine Mulde formen.

Hefe und Zucker mit Wasser und Milch in eine Rührschüssel geben und rühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Hefemilch in die Mulde geben, kleinen “Vorteig” anrühren, 10 Minuten gehen lassen.

Nun ein Ei dazu geben und mit dem Knethaken Eurer Küchenmaschine das Ganze 6 Min.

auf langsamer Stufe und anschließend 4 Min. auf mittlerer Stufe zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Den Teig an einem warmen Ort, bspw. in der großen Nixe, ca. 60 Min. gehen lassen. Er sollte sein Volumen verdoppelt haben.

Den Teig auf eine bemehlte Teigunterlage geben, locker und ohne zu fest zu kneten, eine Rolle formen und diese in 3 Teiglinge aufteilen. 2 Teiglinge sollten etwas leichter/kleiner als der 3te sein.


Jeden Teigling vorsichtig falten und kurz zu einer Kugel schleifen. Die beiden kleineren Kugeln legt Ihr nach aussen, die 3te größere Kugel legt Ihr in die Mitte Eures Zauberkastens.


Ein Ei mit 1 EL Wasser verquirlen und die Teiglinge damit bestreichen. Mohn und gehackte Mandeln darüber streuen und den Teig noch einmal 30 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Zauberkasten auf das Gitterrost auf die unterste Schiene des Backofens stellen und Eure Frühstückswolke ca. 30 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.


Die Frühstückswolke sofort nach dem Backen auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.


Viel Spaß beim Nachbacken! Eure Sanne


Tipp: Ihr könnt die Frühstückswolke auch im kleinen Zaubermeister, auch "Lily" genannt, backen. Ich würde dann allerdings ohne Deckel arbeiten.


Thermomix: Hefe, Zucker, Wasser, Milch und Butter in den Mixtopf geben und für 3 Min./37 Grad/ Stufe 3 rühren. Mehl, Salz und Ei dazugeben und 10 Min. kneten bis ein glatter Teig entsteht.


#Frühstück #Wolken #Toast #Rezept #lovebaking #Hefeteig #Glück #lecker #köstlich #guterstart #weich #pameredchef #pamperedchefconsultant #Kastenform #Thermomix





1.881 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen