Osterbrot ♡ Pizzazauberer plus® Pampered Chef®️

Ein leckerer flauschiger Hefezopf gehört für viele ebenso wie bunte Eier auf den Oster-Frühstückstisch. Ich habe mich dieses Jahr entschieden mit unserer Tradition zu brechen und habe aus dem Teig ein Osterbrot geflochten. Die neue Optik gefällt mir sehr gut! Und Ihr so? Was gehört bei Euch traditionell zum Oster-Frühstück?

Was Ihr dafür braucht...


250 g Milch, lauwarm

20 g Hefe, frisch

70 g Zucker

500 g Weizenmehl Typ 405

1/2 TL Edelschmaus Süße Verführung (optional), alternativ 1/2 P Vanillezucker

1 P Salz

80 g Butter, weich

1 Stk Ei

1 Stk Eigelb

1 EL Milch

Hagelzucker

Mandelstifte


Zubereitung


Hefe in der Milch auflösen, Zucker dazu geben.

Restliche Zutaten zur Hefemilch geben und ca. 10 Minuten mit der Küchenmaschine kneten. Der Teig ist gut durch geknetet wenn er sich vom Schüsselrand löst. Das braucht etwas Zeit.

Thermomix: Hefe, Zucker, Milch in den Mixtopf geben - 3 Min/37°C/Stufe 2

Restliche Zutaten dazu geben - 10 Min/kneten


Teig in eine bemehlte Schüssel umfüllen und mit Deckel gute 45-60 Minuten gehen lassen.

Teig auf eine bemehlte Teigunterlage geben, nicht mehr großartig kneten, in 4 Portionen teilen und in 4 gleich lange Teigstränge verarbeiten. Tipp: Mit feuchten Händen geht das super. Jetzt geht's ans Flechten Deines Osterbrotes. Anleitung per Video.


Stoneware fetten, leicht mehlen und das geflochtene Osterbrot darauf setzen.


Osterbrot mit Eistreiche (Eigelb + Milch) reichlich einpinseln und mit Hagelzucker und Mandelstiften betreuen.


Osterbrot in den kalten Backofen geben und auf dem Backrost, unterste Einschubhöhe bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 35-45 Minuten backen. Falls es Dir zu dunkel wird einfach mit Backpapier abdecken.


Osterbrot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Frohe Ostern & viel Spaß beim Nachbacken!


Eure

Sanne


1.081 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen